FAQ

ALLGEMEINE THEMEN

Was bedeutet "Akustische Isolierung"?

Die Schalldämmung eines Gebäudes ist die Begrenzung des Lärms, der die Menschen in den Räumen des Gebäudes stören kann. Anders als die Wärmedämmung, die in erster Linie der Energieeinsparung dient, bringt die Schalldämmung keine direkten wirtschaftlichen Vorteile für die Betriebskosten der Gebäude, sondern trägt zu einem besseren Lebens- und Arbeitskomfort bei. Das Leben ist heute oft stressig und Lärm in Gebäuden ist oft einer der Hauptgründe für Kämpfe und Beschwerden zwischen Nachbarn und Streitigkeiten zwischen Einzelpersonen. Deshalb kann ein schalldichtes Gebäude einen höheren Marktwert haben als ein Gebäude ohne Dämmung.

Wie kann man die Schalldämmung eines Gebäudes bewerten?

Die Schalldämmung eines Gebäudes wird im Allgemeinen mit den folgenden Parametern bewertet.

    Luftschalldämmung: Bewertung der Schalldämmung durch horizontale und vertikale Trennwände, die zwei verschiedene Wohnungen trennen, im Verhältnis zu den durch die Luft erzeugten und ausgebreiteten Geräuschen.

  • Fassadenschallschutz: Bewertung des von außen kommenden Lärms (Verkehr, Flugzeuge, Außenaktivitäten im Allgemeinen, Baustellen, ….).
  • Trittschalldämmung: Bewertung des strukturellen Lärms, der z.B. durch Schritte oder Möbelbewegungen erzeugt und vertikal und horizontal auf die angrenzenden Räume übertragen wird.
  • Geräusche von Geräten: Geräusche, die durch die Nutzung von Toiletten, Duschen, aber auch Aufzügen, Luftbehandlung,….. entstehen.
  • Maximale oder minimale Leistung wird durch lokale Gesetze gefordert, die in jedem Land spezifisch sind.

Wie hoch ist die Transmissionsdämpfung?

Die Transmissionsdämpfung R ist ein Parameter, der die Luftschalldämmung für eine Trennwand definiert, im Allgemeinen eine Wand oder einen Boden, die zwei Wohnungen trennt. Es handelt sich um ein Rauschen, das in deciBels auf einem breiten Frequenzbereich (100 Hz – 3150 Hz) gemäß der Formel gemessen wird:

R = L1 – L2 + 10Log S/A[dB] + 10Log S/A[dB].

(L1 ist der Geräuschpegel in dem Raum, in dem der Lärm erzeugt wird, L2 ist der Geräuschpegel in dem Raum, in dem der Lärm empfangen wird, S ist die Oberfläche der Trennwand, A ist die gleichwertige Absorptionsfläche des Empfangsraums). Da es sich aus der Differenz zweier Schallpegel ergibt, hat R die Bedeutung von „Isolierung“, d.h. je höher der R-Wert ist, desto besser ist die Isolierung.
Aus der Analyse im gesamten Spektrum kann ein einzelner Ratingindex berechnet und mit dem Buchstaben „w“ identifiziert werden. Bei der Auswertung im Labor, ohne Flankenübertragung, wird der Bewertungsindex Rw genannt, während er bei der Auswertung vor Ort mit einem einfachen Anführungszeichen (z.B. R’w, ….) angegeben wird, da die Flankenübertragung einen Einfluss auf den Wert hat. Die Bezugsnormale für die Messung des Trittschallpegels im Labor sind die Serie ISO 10140, während die Auswertung mit dem Single Rating Index nach der ISO 717-1 erfolgt.

Was ist das Trittschall?

Die normierte Trittschalldämmung ist ein Parameter, der die Schalldämmung von horizontalen Trennwänden zwischen Wohnräumen definiert (Böden im Allgemeinen, aber auch Terrassen, Balkone,….). Es handelt sich um ein Rauschen, das in deciBels auf einem breiten Frequenzbereich (100 Hz – 3150 Hz) gemäß der Formel gemessen wird:

Ln = Li + 10Log A/Ao [dB].

(Li ist der Schalldruckpegel im Empfangsraum, A ist die äquivalente Absorptionsfläche im Empfangsraum und Ao = 10 m² ist die Referenz äquivalente Absorptionsfläche). Die strukturelle Geräuschquelle wird als Gewindeschneidmaschine bezeichnet und besteht aus fünf Hämmern, die mit einer festen Geschwindigkeit auf die Bodenoberfläche schlagen. Da die Leistung aus einer direkten Messung des Rauschens gemessen wird, muss der Ln-Wert umgekehrt abgelesen werden, d.h. je höher die Zahl und desto schlechter ist die Isolierung; im Gegenteil, je niedriger der Wert von Ln, desto besser ist die Isolierung (der Boden emittiert weniger Rauschen).
Aus der Analyse von Rauschen im gesamten Spektrum kann ein einzelner Bewertungsindex berechnet und mit dem Buchstaben „w “ identifiziert werden. Bei der Auswertung im Labor, ohne Flankenübertragung, wird der Bewertungsindex Lnw genannt, während er bei der Auswertung vor Ort mit einem einfachen Anführungszeichen angegeben wird (z.B. L’nw, L’nTw,…), da die Flankenübertragungen einen Einfluss auf den Wert haben. Die Bezugsnormale für die Messung des Trittschallpegels im Labor sind die Serie ISO 10140, während die Auswertung mit dem Single Rating Index nach der ISO 717-2 erfolgt.

Was ist eine akustische Brücke?

Eine akustische Brücke ist eine Schallableitung, die die akustische Leistung eines Produkts oder einer Trennwand schlechter macht, als sie es nach einer bestimmten Installationsregel könnte. So ist beispielsweise auf einem isolierten schwimmenden Boden eine starre Verbindung zwischen Estrich und Wand eine akustische Brücke, da der Estrich bei Anregung nicht frei beweglich ist, sondern die Schwingung auf die angrenzenden Bauteile überträgt und in den angeschlossenen Räumen Lärm erzeugt. Ein weiteres Beispiel für eine akustische Brücke ist ein Loch in einer Wand, das die übertragene Energie erhöht und die Luftschalldämmung stark einschränkt.

Was ist ein akustisches Klassifizierungsschema?

Das akustische Klassifizierungsschema ist ein Bewertungssystem für die Schalldämmung von Gebäuden. Auf europäischer Ebene gibt es noch keinen einheitlichen Standard, aber jedes Land hat seine eigenen Kriterien für die Definition von Klassen entwickelt. Ein kürzlich erstelltes gemeinsames Dokument wurde jedoch während der Arbeit der COST ACTION TU0901 erstellt, um die globale Situation in Europa hinsichtlich Gebäudetechnik, Klassifizierung und Anforderungen zu vergleichen und zu analysieren.

Was sind die Anforderungen an den Schallschutz in Gebäuden?

Die Schalldämmung in Gebäuden wird durch die Bestimmung einiger Anforderungen vor Ort bewertet, die ausschließlich von den Eigenschaften der Bauwerke und nicht von der äußeren Umgebung abhängen. Die wesentlichen Anforderungen sind Luftschalldämmung, Trittschalldämmung, Fassadendämmung und Geräte. Jedes Land hat seine eigenen Parameter zur Bewertung der Anforderungen angenommen, abhängig von den lokalen Bautraditionen und -techniken und die Werte können je nach Funktion des Gebäudes unterschiedlich sein (Wohnhäuser, Geschäftshäuser, Büros, Hotels, Krankenhäuser, Bildungsräume, Unterhaltung,….).

Was ist die dynamische Steifigkeit?

Die dynamische Steifigkeit ist der Parameter, der Auskunft über die elastischen Eigenschaften eines Materials unter dynamischen Bedingungen gibt. Sie wird nach der Norm EN 29052-1 durch die Bestimmung der Resonanzfrequenz eines Masse-Feder-Systems gemessen, bei dem die „Feder“ das zu prüfende Material ist. Der Wert der dynamischen Steifigkeit hängt von der Belastung des Materials ab (Masse pro m²), daher schreibt die Norm eine Referenzlast von 200 kg/m² vor. Die dynamische Steifigkeit gibt einen Wert für die Fähigkeit der verschiedenen Materialien zur Dämpfung der Schwingungen an. Je niedriger der Wert, desto niedriger die zu isolierende Frequenz und desto besser die globale Schalldämmung.

Wie kann die Dicke eines Produktes zur Trittschalldämmung unter einem Estrich in der Fließestrichtechnik definiert werden?

Die Dicke eines Produktes zur Trittschalldämmung unter einem schwimmenden Estrich ist keine einfache Maßbewertung der Matte oder Platte „wie besehen „, sondern erfordert den Einsatz eines komplexeren Verfahrens. Eine Matte zur Trittschalldämmung unter Last (ein 5 cm dicker Sand- und Zementestrich kann ein Gewicht von 90-100 kg/m² haben) hat eine Dicke, die von der aufgebrachten Last selbst abhängt. Die Norm EN 12431 bietet ein Verfahren zur Beurteilung der Dicke unter Last für solche Produkte und simuliert das Langzeitverhalten durch die Anwendung einer sehr hohen Belastung in einer begrenzten Zeit. Die aus dieser Methodik resultierenden Werte sind

dL = Dicke der Matte, gemessen unter der Last von 250 Pa für 120 Sekunden;
dF = Dicke der Matte, gemessen bei einer Belastung von 2000 Pa für 120 Sekunden;
dB = Dicke der Matte, gemessen bei einer Belastung von 2000 Pa, nach einer zusätzlichen Belastung von 48000 Pa für 120 s.

Die Komprimierbarkeit wird aus der Differenz zwischen dB- und dF-Wert berechnet.

Was ist Vibration?

Die durch bewegte mechanische Komponenten erzeugte Schwingungsbewegung wird als Vibration bezeichnet und kann zu unerwünschten Schäden an den Strukturen und zu Störungen des Menschen führen. Die Störung des Menschen kann als oszillierende Bewegung wahrgenommen werden (z.B. das Gefühl beim Passieren eines U-Bahn-Zuges), aber die Schwingung kann auch in Lärm umgewandelt werden, durch die Strahlung von Gebäudestrukturen (z.B. innerhalb eines Gebäudes für die Geräusche, die durch die Bewegung von Möbeln und Verglasungen entstehen, während einer Zugfahrt in der Nähe).

Warum erzeugen einige Maschinen Vibrationen?

Die Hauptprobleme bei Vibrationen in Gebäuden beziehen sich auf die Störung durch Betriebsmittel (Generatoren, HVACs,…) oder die Störung durch die Nähe von Verkehrsinfrastrukturen (Eisenbahnen, U-Bahnen, Straßen,…).

Im Falle von Maschinen wird die Vibration durch die Drehung und Bewegung mechanischer Komponenten verursacht, die aufgrund der inneren Unwucht Kräfte erzeugen, die zuerst auf die Maschine und dann auf die angeschlossenen Strukturen übertragen werden können.
Bei den Verkehrsinfrastrukturen werden die Vibrationen durch den Durchgang des Fahrzeugs selbst erzeugt. Insbesondere der Kontakt zwischen Rad und Schiene (oder Reifen und Straße) ist die Ursache für die Erzeugung und Ausbreitung von Kräften und Vibrationen in der Umgebung.

Was ist der HIC-Wert?

HIC ist ein Index über die Sicherheitsmerkmale von Bodenbelägen auf Spielplätzen, je nach Eignung der Materialien zur Absorption eines zufälligen Aufpralls (ein Kind im freien Fall). HIC steht für Head Injury Criterion und ist mit der Critic Fall Height verbunden (die Critic Fall Height ist die Höhe in Metern, die während der Prüfung einen HIC-Wert von 1000 ergibt).

Was sind die Vorteile der Megastabilen Matte als elastischer Bodenbelag für Tierställe?

Die elastischen Gummiböden werden hervorragend in Tierställen (z.B. in der Zuchtindustrie, Pferdehäusern,….) eingesetzt. Die Produkte der Megastable Line sind ungiftig, stark abriebfest und leicht zu reinigen. Sie bieten den Tieren ein weiches Bett, sind aber gleichzeitig rau und widerstandsfähig. Diese Bodenbeläge helfen, Geld für die Hackschnitzel zu sparen, die für die Einstreu von Tieren in Ställen verwendet werden.

Kann die Installation von elektrischen und idraulischen Geräten einen Einfluss auf die Schalldämmung haben?

Die Vorhersage des Schallschutzes auf der Baustelle berücksichtigt die flankierende Übertragung der Bauwerke durch die starren Verbindungen und Verbindungen zwischen den verschiedenen Bauelementen, berücksichtigt aber nicht alle besonderen Bedingungen, die während der Bauzeit auftreten können. Die Installation von elektrischen Geräten kann beispielsweise die Ursache für einen Verlust der Schalldämmung sein, der je nach Unterkonstruktion, Installationsgenauigkeit und Gerät unterschiedlich ist. So können beispielsweise bei einer Lichtwand aus Gipskartonplatten die Verluste der elektrischen Betriebsmittel bis zu 2-4 dB (auf den einzigen Bewertungsindex) betragen; der Wasserspeicher für in der Wand installierte Toiletten kann die Wanddicke lokal reduzieren; die Rohre können Lärm zwischen zwei verschiedenen Wohnungen ausbreiten, wenn sie fest mit den Konstruktionen verbunden sind, in denen sie eingesetzt werden.

TECHNISCHE THEMEN

Was sind die Indikationen für das beste akustische Design?

Die akustische Aufwertung eines Gebäudes muss zu Beginn der Planungsphase geplant werden. Die Einhaltung der örtlichen Vorschriften kann viel schwieriger und teurer sein, wenn die akustische Planung am Ende des Bauprozesses erfolgt. Aus allgemeiner Sicht kann eine gute Gestaltung der Raumposition innerhalb eines Gebäudes dazu beitragen, Störungen und Kämpfe zwischen Nachbarn zu vermeiden. Beispielsweise sollten Räume mit gleicher Funktion nebeneinander gestellt werden (eine Küche neben oder unter einer anderen Küche, Schlafzimmer neben Schlafzimmern, Wohnzimmer mit Wohnzimmern, Toiletten in derselben Spalte). Die Eingangstüren zweier benachbarter Wohnungen sollten nicht zu nahe beieinander liegen, um eine direkte Schallübertragung durch sie zu vermeiden. Es ist auch gut, eine Trittschallmatte im Erdgeschoss einzubauen, insbesondere in Gebäuden mit Mehrfachfunktion mit Gewerbeeinheiten im Erdgeschoss und Wohngebäuden im Obergeschoss, um die Übertragung von Vibrationen und Geräuschen nicht zu flankieren (z.B. von Einkaufswagen, Aufzügen in Supermärkten,….).

Ich entwerfe die Schalldämmung eines Trennbodens zwischen zwei Wohnungen, welches Produkt soll ich wählen?

Isolgomma verfügt über eine breite Palette von Produkten zur Trittschalldämmung von Böden. Roll-, Grei– und Upgrei-Linien sind für die am häufigsten verwendeten Bodentypen (Betonplatten-, Träger- und Hohlblockböden, Predalles, CLTs,….) geeignet. Abhängig von der akustischen Performance des Unterbodens sollten Produkte mit einem höheren DLw verwendet werden und für bestimmte oder schwierige Layouts kann ein spezifisches Design für die Dämmschicht entwickelt werden.

Ich renoviere eine Wohnung und der Eigentümer will die vorhandenen Estriche nicht abreißen. Gibt es eine Lösung?

Auch bei einer Renovierung kann eine hervorragende Dämmung erreicht werden, ohne die vorhandenen Estriche zu zerstören. Die Systeme Sylwood und Sylcer wurden für den direkten Einsatz unter Holz- oder Keramikveredelungen entwickelt. Die Produkte müssen gemäß der Installationsanleitung installiert werden, bei Bedarf mit den vorgeschlagenen Klebstoffen.

Kann der Trittschall im Obergeschoss allein durch die Verwendung einer zusätzlichen Decke im gestörten Raum reduziert werden?

Um den Trittschall effektiv zu reduzieren, ist es sehr wichtig, die Böden von oben mit einem schwimmenden Boden zu verbessern, da die Schall- und Vibrationsenergie direkt an der Quelle blockiert werden kann. Eine zusätzliche Decke verbessert die Trittschalldämmung des Bodens erheblich und erhöht den scheinbaren Transmissionsverlust, hat aber weniger Einfluss auf die Trittschalldämpfung (ca. 5 dB Verbesserung der Trittschalldämmung). Die Verwendung einer zusätzlichen abgehängten Decke und eines schwimmenden Bodens zusammen ergibt sehr hohe Dämmwerte, sowohl für die Tritt- als auch für die Luftschalldämmung. Eine Inklusivlösung basiert auf der gleichzeitigen Isolierung von Boden, Wänden und Decke und ergibt eine bemerkenswerte Schalldämmung durch die Realisierung einer „Box in a Box“, in der alle Isolierelemente nach den richtigen Anweisungen und Methoden (von der Basiswand getrennte Wandverkleidungen, Deckenmontage mit gedämpften Hängern,….) installiert werden.

Ich möchte einen Raum schalldicht machen und ihn als Musikstudio nutzen. Wie kann ich das machen?

Wenn ein Raum als Homerecording-Studio genutzt werden soll, wird dringend empfohlen, die Isolierung an Boden, Wänden, Decke, Fenstern und Türen vorzunehmen. Um die Schall- und Vibrationsübertragung auf benachbarte Räume (z.B. auf der anderen Seite einer Wand) zu vermeiden, ist es notwendig, nicht nur die direkte Übertragung durch die Trennwand, sondern auch die flankierenden Wege durch die verbundenen Strukturen (die anderen drei Wände, den Boden und die Decke) zu blockieren. Was die Wände betrifft, so bieten die Produkte der Trywall and Rewall Line eine hervorragende Erhöhung der Isolierung bei reduzierter Dicke. Für den Boden sorgt ein schwimmender Boden auf Megamat– und Fybro-Lagern mit einem zusätzlichen schwimmenden Bodenbelag aus Sylwood und Sylcer für eine gute Schwingungsdämpfung bei den anspruchsvollsten Instrumenten (Kontrabass, Drums,….). Eine gut gemachte Decke aus einer doppelten Gipskartonplatte und einem Füllstoff von 10 cm Fybro wird die Übertragung durch das Obergeschoss einschränken. Ein gutes Design dieser Lösungen ermöglicht es den Menschen, musikalische Leidenschaft in den Räumen des Gebäudes zu leben.

Ich möchte die Schalldämmung einer bestehenden Wand erhöhen, aber nicht viel Platz verlieren. Gibt es eine Lösung?

Viel Platz für die Isolierung zu haben, ist sicherlich ein Vorteil, da effizientere Techniken und Lösungen eingesetzt werden können, insbesondere für den Niederfrequenzbereich. Wenn der Platz begrenzt ist, können mit den Produkten der Rewall Line ausgezeichnete Ergebnisse erzielt werden. Je nach gewähltem Produkt und Bodenwand kann die Schalldämmung bei nur 5 cm Verkleidung um 16 dB erhöht werden, indem die Paneele ohne zusätzliche Konstruktionen direkt an der Bodenwand montiert werden.

Welche Vorteile hat die Verwendung des Produkts Trywall gegenüber der herkömmlichen Mineralwolle?

Isolgomma Trywall ist eine Dämmplatte aus Polyestherfaser und recyceltem Gummi, die im Hohlraum von Leichtbaustrukturen (Wände und Verkleidungen) verwendet wird. Im Vergleich zu einer herkömmlichen Platte aus Mineralwolle bietet sie eine bessere strukturelle Stabilität, einen einfacheren und gesünderen Untergrund und eine höhere Dämpfung.

Welche ist die beste Methode, um eine bestehende Wand, eine Verkleidung mit Metallstruktur oder in Haftfähigkeit schalldicht zu machen?

Um eine bestehende traditionelle Ziegelwand schalldicht zu machen, kann eine Verkleidung mit Metallstruktur mit Isolgomma Trywall im Hohlraum und geschlossen mit einer doppelten Gipskartonplatte eine Erhöhung der Luftschalldämmung von ca. 20 dB bewirken. Diese Lösung benötigt ca. 8 cm Platz (Metallstruktur 50 mm dick, doppelte Gipskartonplatte 2 x 12,5 mm, Abstand der Struktur von der Bodenwand ca. einen halben Zentimeter). Bei Platzmangel für die Dämmschichten können mit Produkten zur direkten Verkleidung unter Einhaltung der Vorschriften, insbesondere mit den Leitungen Rewall und Mustwall B, hervorragende Ergebnisse erzielt werden.

Ich muss eine neue Presse in der Produktion installieren. Ist es möglich, die Umgebung vor Vibrationen zu schützen?

Die moderne Industrietechnik verwendet leistungsstarke und ausgereifte Maschinen, die bei der Installation im Werk Kräfte in die Umgebung übertragen können. Diese Schwingungen werden durch Bewegungsmechanismen der Maschinen oder durch den Aufprall großer Massen (Pressen, Presslufthämmer,…) erzeugt; wenn keine Steuerung für diese Anlagen vorgesehen ist, können die Schwingungen Schäden an den Gebäuden und Störungen für die Menschen, insbesondere für die exponierten Arbeiter, verursachen. Isolgomma bietet eine breite Palette von Produkten zur Schwingungsdämpfung, die Megamat-Linie, hergestellt aus recycelten, ausgewählten Gummigranulaten, die mit Polyurethan-Bindemittel verklebt sind; Megamat-Produkte werden in Platten hergestellt und können dazu verwendet werden, Sockel und Fundamente vom Boden zu trennen. Es ist sehr wichtig, bereits in der Planungsphase, vor dem Bau des Sockels, das richtige Dämmsystem auszuwählen, um eine spürbare Reduzierung der übertragenen Schwingungen zu erreichen.

Welche Lösung sollte ich wählen, um eine HLK effizient zu isolieren?

HLKs sind sehr leichte Maschinen, die sowohl im Erdgeschoss als auch auf Dächern in mehrgeschossigen Gebäuden installiert werden können. Im ersten Fall kann eine schwimmende Platte mit einer Megamat-Schicht verwendet werden (oder ein System aus Megamat-Lagern und Fybro, um die Last auf einzelne Punkte zu konzentrieren); der Vorteil der Verwendung der schwimmenden Platte ist eine bessere Stabilität bei gleichzeitig besserer Isolierung. Wenn eine Gewichtsbegrenzung vorgeschlagen oder notwendig ist, z.B. bei Dachanwendungen mit dünnen Untergründen, kann das Produkt direkt unter den Maschinenfüßen oder unter einer leichteren Basis aus Stahlträgern installiert werden.

Ich muss den Lärm, der von einer Maschine ausgeht, isolieren, welcher Megamat?

Um den direkt von einer Maschine ausgehenden Luftschall zu dämmen, ist es notwendig, eine Schallschutzkabine zu bauen. Megamat wird am Maschinenfuß (unter einer schwimmenden Platte oder unter den Füßen in Lagern) eingesetzt, um die Vibrationsübertragung von der Maschine auf den Boden zu blockieren und damit auch die Ausbreitung von Vibrationen und Geräuschen in die angrenzenden Räume im Gebäude zu begrenzen.

Kann ich Megasafe Sicherheitsböden auf jedem Untergrund verlegen?

Für eine korrekte Verlegung von Megasafe Sicherheitsböden ist es notwendig, den Untergrund gemäß der Verlegeanleitung auszuhärten. Die meisten gängigen Untergründe können aus Asphalt, Zement oder Kies auf verdichtetem Untergrund hergestellt werden. In jedem Fall muss der Untergrund sauber und ohne Unebenheiten sein. Für den Fall, dass das Produkt auf Kies verlegt werden muss (Steingröße 7 mm), muss die Anwendung ohne Klebstoff erfolgen, während auf einem starren Untergrund Klebstoff verwendet werden kann.

Wie wählt man eine Sicherheitsbodenmatte aus?

Sicherheitsfußmatten werden in erster Linie nach ihrem HIC-Wert ausgewählt: Die Spielgeräte haben eine unterschiedliche Geometrie und Höhe, daher ermöglicht die Wahl der am besten geeigneten Sicherheitsmatte die Anpassung an jedes Gerät und verhindert und begrenzt eventuelle Absturzschäden. Je dicker die Fliese, desto sicherer ist die Anwendung (höhere kritische Fallhöhe). Die Sicherheitsfußmatten werden in verschiedenen Farben (rot, grün, grau) und Abmessungen hergestellt und es kann eine Vielzahl von Zubehörteilen gewählt werden, um die Installation schöner und sicherer zu machen.

Warum hängt der Wohnkomfort in Wohnräumen auch von der Schalldämmung ab?

Der Schallschutz in Gebäuden ist eine sehr wichtige Voraussetzung, um die Gebrauchstauglichkeit für eine Wohnung zu erlangen. Anders als die Wärmedämmung bringt die Schalldämmung keine Einsparungen bei den Instandhaltungskosten eines Gebäudes, sondern erhöht die Lebens- und Arbeitsqualität und die Privatsphäre in Gebäuden und reduziert die Kämpfe zwischen den Nachbarn. Eine gute Schalldämmung ermöglicht es, häusliche Räume zu nutzen, die einen anderen Zweck haben als die primäre Planung (z.B. ein Wohnzimmer mit Heimkino oder ein Keller als Musikstudio).

VERLEGUNG & KUNDENDIENST

Wie baut man einen schwimmenden Estrich gut?

Ein schwimmender Estrich muss von den Wänden und Seitenwänden vollständig getrennt sein, um einwandfrei zu funktionieren. Aus diesem Grund werden an den Raumrändern die speziellen Perimeterbänder Isolgomma Profyle angebracht und die Matte auf dem gesamten Boden verlegt. Die Matten sollten ohne Überlappungen verlegt werden (zur Vermeidung von Dickenschwankungen im Estrich), die Matten nebeneinander lückenlos positionieren und die Anschlüsse mit dem eingebauten Klebeüberlappungsband abdichten. Alternativ zur Anwendung der Perimeterbänder kann die Matte vertikal gefaltet werden, um der Konstruktionshöhe des Endbodens anzupassen. Der Estrich kann ein herkömmlicher Sand und Zement oder entweder ein selbstnivellierender Estrich (z.B. Anhydrat) mit einer Dichte von ca. 2000 kg/m³ sein. Das Umfangsband sollte bis zum endgültigen Auftragen der Keramikfliesen oder des Parketts unbeschnitten bleiben, und die überstehenden Teile sollten erst vor dem Auftragen der Sockelleiste geschnitten werden, wobei darauf zu achten ist, dass sie nicht starr mit dem Boden verbunden wird: Es wird das Auftragen einer silikonischen Dichtungsmasse im Spalt zwischen Sockelleiste und Boden empfohlen.

Wie sollten die Produkte für Abdeckungen (laminiert mit Gipskarton) auf einer bestehenden Trennwand installiert werden?

Die Produkte für die direkte Verkleidung von Wänden, wie z.B. Isolgomma Line Rewall und Mustwall B, können mit einem gipsbasierten Kleber (siehe Montageanleitung und technische Datenblätter) und langen Exapnsionsschrauben an einer bestehenden Wand montiert werden. Der Klebstoff wird in Punkten aufgetragen und die Aushärtezeit ist relativ kurz. Bei der Anwendung an der Decke wird dringend empfohlen, eine Stahlkonstruktion mit korrekt gewählten Abhängungen (Art und Menge) zu verwenden.

Wo finde ich Informationen über die Verlegung oder die technische Spezifikation der Produkte?

Die technischen Spezifikationen finden Sie in den technischen Datenblättern, die Sie ohne Registrierung von der Website herunterladen können. Detaillierte Verlegevorgänge werden in den gleichen technischen Datenblättern kurz beschrieben, während die kompletten Verlegevorgänge im Installationshandbuch mit vielen Bildern und praktischen Anregungen beschrieben werden.

Haben Sie die gewünschte Antwort nicht gefunden?

KONTAKTIEREN SIE UNS

FÜR NEWSLETTER ANMELDEN